Digitales Angebot

Das Falstad-Zentrum hat mehrere Internet-basierte Erzählungen und Lehrveranstaltungen entwickelt. Sie sind bei der Vorbereitung eines Besuchs in Falstad behilflich, dienen als Quelle im Geschichtsunterricht und wenden sich an den allgemein historisch Interessierten.

Internet-basierte Erzählungen
Fangen fra Java (Digital erzählt)
The Prisoner from Java (YouTube, englischer Untertext)
Kvinnene på Falstad (Digital erzählt)
The Women Prisoners at Falstad (You Tube, englischer Untertext)
Die Töpferei, Keramik-Werkstatt in Falstad (Digital erzählt)
Russarstaven (Digital erzählt)

Unterrichtseinheiten
Grabowski richtet sich vor allem an Schüler der Jugendschulen und der weiterführenden Schulen. Der Inhalt besteht zumeist aus primären und sekundären Quellen – historischen Dokumente, Bildern und Tonaufnahmen – einer Reihe in- und ausländischer Archive. Jede Quelle ist Teil eines Puzzles, das die Lebensgeschichte des jüdischen Kantors Josef Grabowski, Falstad-Gefangener Nr. 424, zusammenfügt. Für die Verwendung im Unterricht ist ein eigenes Begleitheft für Lehrer erhältlich.

Geschichten über sowjetische Kriegsgefangene in Norwegen wurde 2012 in Verbindung mit der Wanderausstellung zu diesem Thema herausgegeben. Für die Verwendung im Unterricht ist ein eigenes Begleitheft für Lehrer erhältlich.

Die Datenbank
Ausländische Kriegsgräber in Norwegen enthält ein Register von ausländischen Gefallenen, die in Norwegen bestattet sind. Per September 2014 umfasst es ausschließlich Gefallene aus der früheren Sowjetunion.